Schnell und direkt, einfach perfekt!

Impressum

 

KOCIAN Transporte

Inh. Thorsten Kocian

Taubenrain 1

86485 Biberbach/Affaltern 

Telefon: 08293/9508384
Mobil: 0151/25277361
E-Mail-Adresse: kontakt@thorsten-kocian-transporte.de

Ust-Id-Nr.: 93 050 267 413
Steuernummer: 102/238/11383 

 

Haftung für Inhalte

Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen. Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links

Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

Datenschutz

Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.

 


AGB's

1.


Die Firma KOCIAN Transporte führt Transporte jeglicher Art im Bereich des genehmigungsfreien Güterverkehrs bis 3,5 t aus. Hauptsächlich Direktzustellungen, Kuriersendungen und Kleintransporte. Die Ausführung der Transporte unterliegen den jeweils in der aktuellen Fassung gültigen Vertragsbedingungen für den Güterkraftverkehr- und Logistikunternehmern (VBGL) soweit nicht die nachfolgenden Regelungen hiervon abweichen. Von unseren Geschäftsbedingungen abweichende Regelungen werden nur dann Vertragsbestandteil, wenn diese von uns ausdrücklich schriftlich anerkannt werden.


2.


Die Beförderung erfolgt durch die Firma KOCIAN Transporte, wir behalten uns jedoch vor in Ausnahmefällen, einige Transportaufträge auch an Andere, sorgfältig ausgewählte Kurierdienste oder Unternehmen weiter zu vergeben.


2.1


Die Auftragserteilung erfolgt grundsätzlich telefonisch oder nach Absprache auch per Email. Der Auftraggeber hat bei Auftragsvergabe alle wesentlichen Angaben über Größe, Gewicht und Zustand der Sendung zu machen. Alle Güter, die sich zur Beförderung mit Pkw, und Transporter eignen, können transportiert werden. Der Versender hat die Sendung dem Fahrer in beförderungsfähigem Zustand zu übergeben, das heißt, der Auftraggeber ist für eine ausreichende und sichere Verpackung zuständig. Ist eine solche Verpackung nicht gegeben, so muß der Fahrer darauf hingewiesen werden, zudem behalten wir uns eine Verweigerung der Durchführung vor. Die Risiken eines eventuellen Transportschadens gehen dann entsprechend der Richtlinien nach „HGB“ auf den Auftraggeber über. Die Kosten für eine vergebliche Anfahrt gehen zu Lasten des Auftraggebers.


2.2


Die Beförderung erfolgt bei Direktfahrten auf schnellstem Weg zwischen Absender und Empfänger. Für Direktfahrten erfolgt die Auslieferung in der Regel, je nach Verkehrsbedingungen, innerhalb des selben Werktages


2.3 


Kann eine Fahrt aus Gründen, die nicht der Fahrer verschuldet hat (z.B. Öffnungszeiten, keine Person angetroffen, falsche Adresse angegeben), nicht abgeholt oder geliefert werden, so ist die Firma KOCIAN Transporte berechtigt, die Kosten für eine vergebliche Anfahrt oder weiteren Auslieferungsversuche dem Auftraggeber zu berechnen.


2.4 


Wird eine Fahrt ohne Verschulden des Kuriers storniert, so ist die Firma KOCIAN Transporte berechtigt, eine Stornogebühr nach geleistetem Aufwand (Planung, Teilanfahrt etc.) zu berechnen.


2.5


Die Verpflichtung des Frachtführers aus dem Beförderungsvertrag umfaßt keine Gestellung von Ladehilfsmitteln und Packmitteln, insbesondere keine Gestellung von Paletten. Soll ein Palettentausch erfolgen, so ist diese Vereinbarung gesondert vorab bei der Auftragserteilung zu treffen. Der Palettentausch ist eine eigenständige zusätzliche Dienstleistung des Frachtführers, die mit dem Frachtentgelt nicht abgegolten und besonders zu vergüten ist. Der Vertrag über die Beförderung von palettiertem Gut ist mit der Auslieferung beim Empfänger erfüllt. Die Rücklieferung leerer Paletten erfolgt nur, wenn darüber ein gesonderter Beförderungsvertrag abgeschlossen wird, ein Folgeauftrag vorliegt oder vorab abgesprochen wurde


2.6 


Der Frachtführer ist berechtigt, beim Auftraggeber eine Auftragsbestätigung mit Stempel und Unterschrift zu verlangen. Verweigert der Auftraggeber diese Auftragsbestätigung, so ist der Fahrer berechtigt, ein Zurückbehaltungsrecht an der Sendung auszuüben, bis das Beförderungsentgelt für diesen Transport entrichtet worden ist.


2.7


Zustellungs- bzw. Ablieferungsbestätigungen


Der Transportauftrag umfasst die Abholung und Zustellung/Ablieferung der zu befördernden Sendung an den Empfänger oder einen empfangsberechtigten Dritten. Sofern der Auftraggeber nicht ausdrücklich eine persönliche Aushändigung fordert, können alle Sendungen auch an andere Personen ausgehändigt werden, die unter der Empfängeradresse angetroffen werden. Empfangsbestätigungen oder ähnliches werden nur auf ausdrücklichen Auftrag bei Ablieferung angefordert.


2.8


Be- und Entladezeit


Für jeden Transport ist eine Lade- und Entladezeit von gesamt 30 Minuten, im vorab vereinbarten Preis inbegriffen. Sollte die Be- und Entladezeit jedoch länger dauern, behält sich die Firma KOCIAN Transporte vor, den zeitlichen Mehraufwand mit 6,50 € je angefangene 10 Minuten gesondert in Rechnung zu stellen.  


3.


Verpackung / Transportverpackung 


Es ist die Pflicht des Auftraggebers, die zu transportierenden Güter in einer für dessen Transport geeigneten Verpackung zu übergeben. Unverpackte Sendungen oder unzureichend und nicht sachgerecht verpackte Sendungen werden auf Wunsch auch transportiert, jedoch wird für solche Sendungen keine Haftung übernommen.


4.


Laufzeiten


Die Einhaltung bestimmter Liefertermine wird nur geschuldet, wenn dies ausdrücklich vereinbart wird. Zeitkritische Aufträge müssen immer schriftlich erteilt werden. Sicherheit geht vor; Die Ausführung eines Auftrages erfolgt, sowie es die Verkehrslage zulässt.


5.


Zahlungsbedingungen und Zahlungsverzug


Abgerechnet wird die optimalste Straßenverbindung zwischen Abholungs- und Verbindungsort. Grundlage hierfür ist Google Maps oder die vorab abgesprochene Routen/Streckenlänge. Das Beförderungsentgelt ist mit der Ablieferung des Transportgutes fällig und wird in der Regel per Rechnungsstellung eingefordert werden. Wir behalten uns jedoch vor, nach vorheriger Absprache den Betrag in Bar bei Abholung der Ware einzufordern


Ist bargeldlose Zahlung vereinbart, erfolgt die Abrechnung durch die Firma KOCIAN Transporte bei Abholung der Ware ggf. bei Rückgabe der Lieferscheine. Rechnungen sind wenn nicht anders vereinbart sofort und ohne Abzug fällig. Bleibt die Zahlung nach Erhalt der Mahnung aus, so kann die Firma KOCIAN Transporte für die zweite Mahnung eine Mahngebühr i. H. v. 8,00 €, für die dritte Mahnung eine Mahngebühr i. H. v. 15,00 € sowie Verzugszinsen in Höhe von 7% über dem jeweiligen Diskontsatz der Bundesbank/Europäischen Zentralbank verlangen, es sei denn, der Auftraggeber weist nach, dass der Firma KOCIAN Transporte ein wesentlich geringerer Zinsschaden entstanden ist. Geltendmachung eines weitergehenden Verzugsschadens bleibt hiervon unberührt.


Einwendungen gegen die Rechnungen sind innerhalb von 14 Tagen, spätestens jedoch nach Erhalt der ersten Mahnung, schriftlich geltend zu machen. Nach Ablauf der Frist gelten die Rechnungen als anerkannt.


6.


Haftung der Firma KOCIAN Transporte.


Die Firma KOCIAN Transporte haftet bei all ihren oben genannten Tätigkeiten nach den gesetzlichen Vorschriften.


Die gesetzliche Grundhaftung erweiternd, wird gemäß § 449 HGB für Verlust, Teilverlust oder Beschädigung von Gütern zwischen Abholung und Ablieferung bis zu 40 Sonderziehungsrechten pro Kilogramm, höchstens jedoch mit dem Wert des Gutes.


Die Firma KOCIAN Transporte haftet nicht für Bruchschäden an Glas, Porzellan, Keramik und anderen bruchempfindlichen Gütern. Für Funktionsstörungen elektrischer und elektronischer Geräte haftet die Firma KOCIAN Transporte nur, wenn nachgewiesen wird, dass die Schäden auf Verschulden der Firma KOCIAN Transporte zurückzuführen sind. 

Die Firma KOCIAN Transporte hat die ihr gesetzlich obliegende Haftung aus dem Beförderungsvertrag durch eine Haftpflichtversicherung abgedeckt.


7.


Schadensanzeige, Verjährung Gem. § 438 HGB ist ein äußerlich erkennbarer Verlust oder eine äußerlich erkennbare Beschädigung des Frachtgutes bei Ablieferung des Gutes schriftlich anzuzeigen. Zudem muss die Anzeige den Schaden hinreichend deutlich kennzeichnen. Darüber hinaus hat der Frachtführer diese Anzeige schriftlich zu bestätigen.


Äußerlich nicht erkennbarer Verlust oder eine äußerlich nicht erkennbare Beschädigung des Gutes sind innerhalb von 7 Tagen nach Ablieferung schriftlich gegenüber der Firma KOCIAN Transporte anzuzeigen. Maßgeblicher Zeitpunkt ist der Eingang der Schadensanzeige bei der Firma KOCIAN Transporte. Pauschale Schadensanzeige genügen in keinem Fall und werden abgelehnt.


Ansprüche wegen Überschreitung der Lieferfrist sind innerhalb von 21 Tagen nach Ablieferung schriftlich der Firma KOCIAN Transporte anzuzeigen. Auch insoweit ist der Eingang der Anzeige maßgeblich.


Der Auftraggeber ist zur Aufrechnung, auch wenn Mängelrügen oder Gegenansprüche geltend gemacht werden, nur berechtigt, wenn diese Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder durch die Firma KOCIAN Transporte ausdrücklich anerkannt sind.


Der Auftraggeber kann sich nur auf ein Zurückbehaltungsrecht berufen, wenn der Gegenanspruch aus dem gleichen Vertragsverhältnis beruht.


Sämtliche Ansprüche gegen die Firma KOCIAN Transporte, gleich aus welchem Rechtsgrund, verjähren in sechs Monaten. Die Verjährungsfrist beginnt mit Fälligkeit des Anspruchs, spätestens mit erfolgreichen Ablieferung der Sendung, bei Verlust mit dem Zeitpunkt der Kenntnisnahme des Verlusts.


8.


Gerichtsstand soweit gesetzlich zulässig, ist für alle Rechtsstreitigkeiten aus dem Vertragsverhältnis Biberbach als Gerichtsstand vereinbart.